Überspringen Sie die Navigation | Login | Sitemap | Italiano | Cookie | Privacy
Danteplatz 16 | I-38122 Trient
Tel.: +39 0461 201 111
Domplatz 3 | I-39100 Bozen
Tel.: +39 0471 990 111
Zertifizierte E-Mail-Adresse

Borgonovo Re Donata

Fotografie Borgonovo Re

Geboren am 24. Juli 1957 in Inzago (MI). 1981 Doktorat in Verwaltungsrecht an der Universität  für Rechtswissenschaften in Mailand. 1984 gewann sie ein Stipendium des Auslandsministeriums an der Hebrew University in Jerusalem, wo sie eine Forschungsarbeit über die Beziehungen zwischen den politischen Parteien und der öffentlichen Verwaltung im Staat Israel schrieb, die dann vom Institut für Verwaltungswissenschaften (ISAP) in Mailand veröffentlicht wurde; 1986 gewann sie einen Wettbewerb für ein Forschungsdoktorat in Verwaltungsrecht,  das sie 1989 erfolgreich abschloss und dem ein postuniversitäres Stipendium folgte. Eingetragen bei der Anwaltskammer von Mailand im Juni 1985, entschied sie sich den Beruf vorerst nicht auszuüben und wählte die akademische Tätigkeit bzw. die Aus- und Fortbildungstätigkeit für öffentliche Bedienstete und für die im Vereinswesen und in der Weiterbildung tätigen Bürger. 1991 zog sie mit dem Ehemann Ruggero und den beiden Kindern Matteo und Giacomo nach Trient und begann dort die Zusammenarbeit mit der Universität Trient im Fachbereich Institutionen öffentlichen Rechts, wobei sie gleichzeitig zahlreiche Ausbildungskurse für öffentlichen Körperschaften (Region Trentino-Südtirol, Autonome Provinz Trient und Bozen, Gemeinde Trient, Gemeindenverband),  für Gewerkschaften (CISL) und Vereinigungen (Schule für Sozialberufe, Caritas, Frauenzentrum-Bozen, ANCI, IPRASE) hielt. Von 1995 bis 1999 Stadträtin der Gemeinde Trient mit Zuständigkeiten im Bereich Personal, Neuorganisation und Beziehungen mit den Bürgern.Neben der didaktischen und Bildungstätigkeit bekleidete sie zwischen 2000 und 2004 verschiedene Ämter, unter anderem war sie Mitglied der Prüfstelle für leitende Beamte der Gemeinde Rovereto; Mitglied des Lenkungsausschusses der Stiftung CARITRO von Trient, externes Mitglied des Beirates für Chancengleichheit der Autonomen Provinz Trient. Im Februar 2004 wurde sie vom Landtag der Autonomen Provinz Trient zur Volksanwältin gewählt. Bis Juni 2009 setzte sie sich dort für die Effizienz und Unparteilichkeit der öffentlichen Verwaltungen des Trentino ein und befasste sich mit den von den Bürgern aufgezeigten Problemen. Von 2009 bis 2012 Präsidentin der Genossenschaft für soziale Solidarität „Villa Sant’Ignazio“. In den Reihen des Partito Democratico gewählt, bekleidet sie das Amt der Landesrätin für Gesundheit und soziale Solidarität.

In der Region Trentino-Südtirol derzeit bekleidete Ämter

ab 21/10/2015 Mitglied der 1. Gesetzgebungskommission

ab 22/11/2013 Regionalratsabgeordnete

Fraktion

Kontaktdaten