Überspringen Sie die Navigation | Login | Sitemap | Italiano | Cookie | Privacy
Danteplatz 16 | I-38122 Trient
Tel.: +39 0461 201 111
Domplatz 3 | I-39100 Bozen
Tel.: +39 0471 990 111
Zertifizierte E-Mail-Adresse

Ferrari Sara

Fotografie Ferrari Sara

Geboren 1971 in Rovereto, wohnhaft in Trient mit ihrem Ehemann und den zwei Kindern. Abitur in Trient am wissenschaftlichen Lyzeum L. da Vinci im Jahr 1990, dann besuchte sie die Fakultät für Literaturwissenschaft, mit Aufenthalt an der Uni Innsbruck im Rahmen des Erasmus-Programms. Hochschulabschluss cum laudem über die Geschichte des Trentino und Tirols mit einer Doktorarbeit über Ernesta Bittanti Battisti. Magisterdiplom und staatliches Diplom für Archivkunde, Paläografie und Diplomatik beim Staatsarchiv in Bozen, daraufhin Landesdiplom für Buchkatalogisierung.

1998 wird sie nach Bestehen eines öffentlichen Wettbewerbs Bibliotheksassistentin in Verla di Giovo und Cembra, im Jahr 2000 gewinnt sie einen Wettbewerb als Direktorin für Bibliothekswesen und kulturelle Tätigkeiten in Arco. Gleichzeitig gewinnt sie den Wettbewerb für den Unterricht in Grund-, Mittel-  und Oberschulen. Von 2001 bis 2003 unterrichtet sie als Stammrollenprofessorin an der Mittelschule von Rovereto, Pergine und Mezzolombardo. Ab 2004 Professorin für literarische Fächer an der Oberschule.

Im Jahr 2000 beginnt ihr politisches Engagement für die Democratici di Sinistra, von denen sie 2004 zur Parteisekretärin für die Stadt Trient gewählt wird. 2005 in den Gemeinderat auf der Liste Trento Democratica gewählt, kandidierte sie im Jahr 2008 für die Abgeordnetenkammer in den Reihen des Partito Democratico (PD) und im selben Jahr wurde sie in den Landtag der Provinz Trient gewählt. Als Landtagsabgeordnete widmete sie sich vorwiegend den Bereichen Schulwesen, Förderung der Jugend- und Frauenunternehmen, Dienstleistungen für Kinder und Senioren, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Patientenverfügungen, bürgerliche Rechte, Mobbing, schmerzlose Geburt, Förderung der Kulturwelt und Information.

Im Oktober 2013 in den Landtag wiedergewählt, wo sie in der Landesregierung als zuständige Landesrätin für Universität, Forschung, Chancengleichheit, Jugendpolitik und Entwicklungshilfe beauftragt wurde.

In der Region Trentino-Südtirol derzeit bekleidete Ämter

ab 22/11/2013 Regionalratsabgeordnete

Fraktion

Kontaktdaten