Überspringen Sie die Navigation | Login | Sitemap | Italiano | Cookie | Privacy
Danteplatz 16 | I-38122 Trient
Tel.: +39 0461 201 111
Domplatz 3 | I-39100 Bozen
Tel.: +39 0471 990 111
Zertifizierte E-Mail-Adresse

Anderle Renzo

Fotografie Anderle Renzo

Geboren in Pergine Valsugana im Februar 1947 und dort wohnhaft mit seiner Familie. 1966 Reifeprüfung an der Gewerbeoberschule Fachrichtung Elektrotechnik, nach Ableistung des Militärdienstes Besuch und Abschluss der Universität Padua – Fakultät für Naturwissenschaften – Fachrichtung Geologie. Von 1972 bis 1974 als Lehrer tätig, dann Aufnahme als Geologe in den Stellenplan der Autonomen Provinz Trient, wo er seinen Beruf ausübt und unter anderem für die Erstellung des Inventars der Wasserressourcen, die Errichtung des seismologischen Landesnetzes sowie für die Organisation einer Abteilung für geophysische und geomechanische Untersuchungen sorgt. Von 1980 bis 1995 Leiter des Amtes für Energiequellen der Provinz Trient. Von 1995 bis 2000 mit der Leitung des Sonderprojektes betreffend die Gebarung des gesamten Wasserkreislaufes zuständig. Der Einsatz von Dr. Anderle im Bereich der Verwaltungstätigkeit beginnt im Jahr 1976 mit der Ernennung in den Verwaltungsrat der „Azienda Municipalizzata Energia e Acqua del Comune di Pergine Valsugana“ nunmehr STET AG, von 1980 bis 1995 Präsident derselben.
Im Juni 1995 zum Bürgermeister der Gemeinde Pergine Valsugana gewählt, bei den Gemeinderatswahlen im Jahr 2000 und 2005 in diesem Amt bestätigt. 1995 Übernahme des Amtes eines Vizepräsidenten der Einheitsvertretung der Gemeinden des Trentino und nachfolgend Ernennung zum Mitglied des Verwaltungsrates des Trentiner Gemeindenverbandes, Übernahme des Vorsitzes im Februar 2004. Nach der Genehmigung des Landesgesetzes Nr. 7 vom 15. Juni 2005, mit dem der Rat der Gemeinden errichtet wird, Übernahme, ausgehend von seiner Funktion als Präsident des Gemeindenverbandes von Trient, des Amtes des Präsidenten des Rates der Gemeinden. Als Vertreter der Trentiner Gemeinden Mitglied des Verwaltungsrates der S.E.T. AG (Società Elettrica Trentina – Trentiner Elektrizitätsgesellschaft), des Regionalinstituts für soziale Studien und Recherchen, der Trento e Dolomiti Energia AG.
Bei den Landtagswahlen 2008 Kandidatur auf der Liste Unione per il Trentino, überzeugt von den Werten, auf die sich diese politische Kraft beruft, und um sich für die Verteidigung der Autonomie einzusetzen und dem Land und seiner Bevölkerung verbunden zu sein.

Bekleidete Ämter

Regionalrat

Regionalratsabgeordnete/er
vom 02/12/2008 bis 21/11/2013

Mitglied der 1. Gesetzgebungskommission
vom 17/02/2009 bis 21/11/2013

Fraktionen

  • Unione per il Trentino